Wenn wir mit einem neuen Blick auf die Welt schauen, beginnen wir uns selbst zu erkennen, anzunehmen und zu lieben. Gemeinsam ist das leichter.

Mit The Work in einer Gruppe zu arbeiten, ermöglicht mir mitzuerleben, wie Andere auf die Welt und sich selbst blicken. Diese Erfahrung zeigt, dass wir alle ähnliche Gedanken haben. Und manchmal ist die Erkenntnis des Anderen genau das, was mich selbst weiter bringt. Manchmal entdecke ich nur etwas über mich, weil mir jemand dabei zuhört, während ich meine Antworten in mir suche. Da es mir selbst in der Gruppe und in Partnerarbeit immer viel einfach gefallen ist, biete ich The Work als Gruppenarbeit an.

Martina Mackamul

. . .

Wer bin ich und wer will ich sein?

Wo stimm ich mit mir überein?

Sprich mein Herz, sing es laut

damit es nie mehr untertaucht.

(M.Mackamul 2011)

LIEBEN WAS IST, wie mache ich das? - Vorstellung und Einführung in The Work im Mai 2021, mehr Infos hier

Vier Wochen in einer festen Gruppe um
- The Work kennen zu lernen
- ein Gefühl für das “Worken” zu entwickeln,
- danach mit The Work alleine arbeiten zu können
- dran zu bleiben
- sowohl begleitet zu werden als auch selbst Andere zu begleiten

Wo: Online auf Zoom
Nächster Termin: 04.-25.Mai 2021
Weitere Informationen findest du im Flyer hier im Flyer LIEBEN WAS IST
Anfragen und Anmeldung bitte per Email an info@martina-mackamul.de

Radical Sex Shift - Radikale Sex Veränderungen im Juni 2021, mehr Infos hier

“Dein Partner hat nichts mit deiner Erfahrung des Liebemachens zu tun - nichts. Du berührst ihn und du erzählst die Geschichte, was das bedeutet. Er berührt dich und du erzählst die Geschichte dessen, was das bedeutet, und du törnst dich selbst an oder du törnst dich ab. “ (Zitat von Byron Katie)

Leitung: Helena Montelius
Übersetzung: Martina Mackamul und Ula Wieja
Wo: Online auf Zoom
Termin: 8.-29.Juni 2021, Dienstags 19:30-21:30 CET
Teilnehmer: Der Kurs ist auf 20 Teilnehmerinnen begrenzt.
Teilnehmerbeitrag: Regulär 149,-$, für Frühbucher vor dem 8.Mai 2021 129,-$.
Die Kursgebühr beinhaltet 4 wöchentliche Live-Sitzungen unter der Leitung von Helena, 4 wöchentliche Sitzungen mit einem Partner aus der Klasse, tägliche Unterstützung über unser Online-Klassenzimmer, geführte Meditationsaufnahmen, alle schriftlichen Unterlagen.

Ob du verheiratet, geschieden, Single oder irgendwo dazwischen bist, dieser Kurs ist für dich! Auch lesbische oder bi Frauen sind willkommen. Jede Stufe der The Work-Erfahrung ist willkommen. Es sind 4 Wochen in einer festen Frauengruppe um einschränkende Glaubenssätze über Sex, weibliche Sexualität, Bedürfnisse/Wünsche, Berührung und Sinnlichkeit zu hinterfragen und aufzulösen. Wir werden mit The Work folgendes hinterfragen und auflösen:
- schambesetzte Gedanken über Sex/Berührung,
- einschränkende kulturelle Glaubenssätze über weibliche Sexualität,
- unsere Gedanken über Bedürfnisse beim Sex,
- unsere Gedanken über Sex, während wir Single sind und/oder uns verabreden,
- Ängste in Bezug auf Sex während oder nach den Wechseljahren,
- Überzeugungen über Männer und was sie sexuell wollen…
- alle Gedanken/Glaubenssätze, die dazu führen, dass Sie weniger als eine absolut orgasmische Erfahrung von sich selbst als sexuelles Wesen haben, egal ob Sie einen Partner haben oder nicht.

“Dieser Kurs war für mich selbst eine unglaubliche Bereicherung und Erleichterung. Ich finde jede Frau, sollte diesen Kurs machen können. Darum habe ich Helena gebeten, diesen Kurs auch im deutschsprachigen Raum anzubieten und ihr meine Hilfe dafür zugesagt.” (Martina Mackamul)

Über Helena Montelius: Helena liebt The Work seit 2000 und wurde 2012 zertifizierte Begleiterin (ITW, Byron Katie). Sie ist die Gründerin des Look Within Institute und teilt The Work weltweit durch Online-Kurse und Live-Retreats. Sie ist Mitbegründerin von The Women’s Temple Network, das 2005 ins Leben gerufen wurde. Sie sagt: “Die Kursinhalte von Radical Sex Shift basieren auf meiner eigenen Reise, auf der ich meine Erfahrungen mit Sex und Berührung radikal verändert habe, indem ich meine zugrunde liegenden Geschichten in diesem Bereich hinterfragt habe. Einige der Glaubenssätze, die ich aufdeckte, waren für mich wirklich erschütternd! Glaubenssätze wie: “Frauen sollten bescheiden sein und eigentlich keinen Sex wollen” “Ich brauche zu lange bis zum Höhepunkt” “Meine Vagina sieht komisch aus” liefen im Hintergrund, während ich Liebe machte.”

Weitergehende Fragen per Email an info@martina-mackamul.de
Weitere Informationen und Anmeldung hier: www.lookwithininstitute.com

Offener Übungsabend, mehr Infos hier

Wo: aktuell online auf Zoom
Wann: 2. oder 3.Mittwoch im Monat (bitte anfragen), 19:00 - 21:00 Uhr
Beitrag: 10 € / Person
Anmeldung: Erforderlich bis zum Vorabend 20 Uhr per Email Info@Martina-Mackamul.de